Pixel

Kennt ihr das? Ihr hört in den Nachrichten, dass wieder ein Unternehmen im Cyberspace attackiert wurde oder ihr kriegt mit, dass jemand aus eurem Bekanntenkreis gehackt wurde?

Cybersecurity ist ein zentrales Zukunftsthema. Im Bereich IT-Sicherheit muss eine große Lücke geschlossen werden, die den Diebstahl von Daten verhindert und umfangreichen Datenschutz gewährleistet. Für die ITler von Morgen oder Jene mit großem, technischem Interesse können diese Veranstaltungen der #SUW2019 Neugier erwecken:

 

1. Live-Hacking (IT-Sicherheit)

Bei einem Live Hacking nehmen die Speaker das Publikum mit auf eine spannende Reise der modernen Kriminalität.
Bei allen Vorträgen geht es darum den Stand der IT-Sicherheit darzustellen und gesellschaftliche Probleme aufzuzeigen. Denn nur wer weiß wie Kriminelle vorgehen, kann sich vor Angriffen, Sicherheitslücken und Betrugsmaschen schützen. Dabei soll nicht vor der Digitalisierung abgeschreckt werden. Teilnehmer erhalten die Möglichkeit sich und andere zu schützen.

[24.09.2019, 17-21 Uhr @ Wissenschaftspark Gelsenkirchen] – Anmeldung erforderlich, Kontakt: wirtschaftsfoerderung@gelsenkirchen.de

 

2. Safe von Anfang an

Das Bedürfnis nach Absicherung von IT-Systemen vor ungewollten Zugriffen oder gezielten Angriffen betrifft in einer zunehmend digitalisierten Geschäftswelt jedes Unternehmen – vom 1-Personen-Start-up bis zum DAX-Konzern. Zudem besteht für Unternehmen die Verpflichtung zum besonderen Schutz personenbezogener Daten.

Beide Aspekte sollten daher bereits im Rahmen der Unternehmensgründung berücksichtigt werden. In diesem Workshop werden kommende und junge Unternehmer mit kurzen Impulsvorträgen an die Thematik herangeführt und erarbeiten strukturierte Vorgehensschritte.

Häufig werden die mit der Gewährleistung von IT-Sicherheit und Datenschutz verbundenen Kosten bei der Businessplanung vernachlässigt. Mit Unterstützung der ZENIT GmbH wird daher zusätzlich aufgezeigt, dass die Ausgaben bei rechtzeitiger Berücksichtigung dank geeigneter Förderprogramme überschaubar gehalten werden können.

[25.09.2019, 16-18 Uhr @ Camp.Essen] – Anmeldung erforderlich, Kontakt: events@networker.nrw

 

3. Cybersecurity Founder Meetup

Zu Gast beim vierten Cybersecurity Founder Meetup ist das Startup Code Intelligence aus Bonn. Wir freuen uns auf einen Vortrag, der das Techie-Herz höherschlagen lassen wird. Co-Founder Sergej Dechand ist Experte für Usability von IT-Sicherheit. Er beschreibt, wie Code Intelligence ein Fuzzing Tool am Markt etabliert und auf dieser Basis ein schnell wachsendes Startup aufbaut. Code Intelligence hat seit seiner Gründung 2018 namhafte Kunden gewinnen können und somit bewiesen, wie Technologien aus der Wissenschaft (Universität Bonn) in die Wirtschaft übertragen werden können.

[26.09.2019, 18-21 Uhr @ FUNK:HAUS] – Anmeldung erforderlich: www.meetup.com/de-DE/Cybersecurity-Founder-Meetup/events/263219512/

 

Du interessierst dich für mehr Angebote? Jetzt auf unserem Eventkalender nach weiteren Events suchen: www.startupweek.ruhr/eventkalender

 

 

 

 

 

Bleib' auf dem Laufenden!

Noch mehr Start-up Trends, Events & News gibt es in unserem monatlichen What’s HUB Newsletter. Das Lifestyle-Format für alle die Start-up können.

Vielen Dank!