Pixel

Pünktlich zu den Feiertagen, haben wir im Team gebrainstormt und jeweils unsere Lieblings-Buchempfehlungen für Startups, Unternehmer und die Leseratten unter euch festgehalten. Welche Bücher haben uns inspiriert, weitergebracht, neue Perspektiven eröffnet oder stehen selbst auf unserer ultimativen Leseliste? In einem Team so divers wie unseres sind dabei ein paar interessante Titel genannt worden, die wir euch nun ebenfalls ans Herz legen wollen. Worum es in den einzelnen Büchern geht und warum wir uns für die jeweilige Lektüre entschieden haben, erfahrt ihr hier:

 

1.1  Jules Buchtipp: Stephan Hawking – „Kurze Antworten auf große Fragen“

Inhalt: Gibt es einen Gott? Woher kommen wir eigentlich? Hilft uns die künstliche Intelligenz, die Erde zu bewahren? In seinem letzten Buch erläutert Stephen Hawking die Folgen des menschlichen Fortschritts – vom Klimawandel bis hin zur Künstlichen Intelligenz:

Jules Resümee: Dieses Buch habe ich zwar noch nicht gelesen, aber es steht auf meiner To-Do Liste für die Feiertage ganz oben! Stephen Hawkings Fähigkeit komplexe Sachverhalte für Jedermann/-frau verständlich darzustellen, selbst wenn sie sich zuvor nie mit der Materie befasst haben, und sein charmanter Humor machen dieses Buch zu einem äußerst unterhaltsamen Must-Read. Ich freu mich drauf. J

 

1.2  Kattis Buchtipp: Christoph Keese – „Disrupt yourself“

Inhalt: Rund die Hälfte aller Jobs wird verschwinden. Gut möglich, dass der eigene dabei ist. Christoph Keese zeigt, wie wir den Entwicklungen zuvorkommen und uns verändern, bevor uns die Entscheidung abgenommen wird. Wie wir unsere Stärken einsetzen, um selbst zu Erneuerern zu werden. Das Beispiel seiner Gesprächspartner machen Mut: Wenn wir rechtzeitig handeln, erwartet uns eine glanzvolle Zukunft.

Kattis Urteil: Christoph Keese gilt als einer der Top Digitalisierungsexperten und legt mit diesem Buch den Finger in die Wunde. Gleichzeitig gibt er Hoffnung und zeigt Möglichkeiten auf, wie man Digitalisierung nicht länger fürchten, sondern gezielt für sich nutzen kann. Große Empfehlung. 😉

 

1.3  Sabines Buchtipp: Nassim Nicholas Taleb – „Skin in the Game“

Inhalt: In his most provocative and practical book yet, one of the foremost thinkers of our time redefines what it means to understand the world, succeed in a profession, contribute to a fair and just society, detect nonsense, and influence others. Citing examples ranging from Antaeus the Giant to Donald Trump, Taleb shows how the willingness to accept one’s own risks is an essential attribute of heroes, saints, and flourishing people in all walks of life.

Sabines Urteil: Thema Risikobereitschaft, einmal in der Theorie. Dieses Buch solltet ihr für den vollen Effekt am besten im englischen Original lesen. Wortgewandt und ebenso wortreich legt Taleb dar, wie schlechte Entscheidungen getroffen werden, wenn man nichts zu verlieren hat. Ein neuer Blick darauf, wie sich Manager und Start-upper grundlegend unterscheiden.

 

1.4  Svenjas Buchtipp: Byron Sharp – “How brands grow: What marketers don’t know”

Inhalt: Marketers like to say that there can be no laws concerned with marketing, because consumers are far too individual and unpredictable. Research has shown this is utter nonsense. Marketing is a creative profession – much like architecture. And just like architects, marketers have to use their creativity within a framework of specific laws.

Svenjas Meinung: Dieses Buch ist etwas für Start-ups, die schon etwas „reifer“ sind und sich im Marketing besser aufstellen möchten. Sharp gibt ein paar gute Denkansätze mit auf den Weg, die einem auf der Suche nach der richtigen Strategie weiterhelfen können.

 

1.5  Janinas Buchtipp: Gary Vaynerchuk – “Crushing it! Großartige Strategien für mehr Umsatz und mehr Einfluss in sozialen Medien”

Inhalt: Ihr wollt Social Media nutzen, um ein Unternehmen aufzubauen, um Eure Ideen unter die Leute zu bringen, um zur Marke zu werden, aber habt keine Ahnung wie? Gary Vaynerchuk zeigt als einer der führenden Social Media Köpfe im Bereich Markenbildung wie man auf den etablierten Plattformen (Facebook, Instagram, Twitter, YouTube) groß rauskommen, aber auch Spotify, Soundcloud und iTunes für die eigenen Zwecke nutzen kann.

Janinas Resümee: Gary Vaynerchuk ist einer meiner absoluten Social Media Helden und ein Geschenk für alle, die sich in die Materie einlesen wollen/müssen. Das Buch ist sehr leicht geschrieben mit vielen anschaulichen Beispielen und praktischen Tipps. Ich empfehle dieses Buch wärmstens jedem, der sich in nächster Zeit stärker mit seinem Social Media Auftritt befassen möchte. Good Luck! 😉

 

ruhr:HUB Bookclub Special:

Heute (21.12.18) könnt ihr jeweils eines dieser Bücher in unserer großen Verlosung gewinnen. Alles war ihr tun müsst: Euch hier bewerben und falls ihr einen Favoriten habt, den Buchtitel eures Vertrauens an janina@hub.ruhr schicken.

In diesem Sinne wünschen wir euch ein frohes Fest und produktive Feiertage. 😉

Bleib' auf dem Laufenden!

Noch mehr Start-up Trends, Events & News gibt es in unserem monatlichen What’s HUB Newsletter. Das Lifestyle-Format für alle die Start-up können.

Vielen Dank!