Pixel

Auf der blockchain:NIGHTS im April durften wir Max Kops, den Autor des Buches Assets on Blockchain und Experte für Security Token Offerings (STOs), als Speaker begrüßen. In seinem Vortrag sprach er über die Vorteile von Security Tokens und den richtigen Einsatz von Blockchain Assets. Für unseren #HUBinsider hat er nochmal die wichtigsten Punkte zusammengefasst und erste Anhaltspunkte für die Frage zusammengefasst: Ist die Blockchain-Finanzierung als Startup relevant für mich?”

 

Ist Blockchain nicht diese Kryptowährung??

Die Blockchain ist viel mehr als nur ein Netzwerk für Kryptowährungen oder als Speichersystem zu verstehen. Ich beschäftige mich bereits seit langem mit Finanzierungsmöglichkeiten mittels Blockchain und habe festgestellt, dass die Blockchain viel mehr zu bieten hat. Ganz konkret arbeite ich daran, wie Startups Finanzierungen effizienter und schneller durchführen können und habe dazu gerade mein neues Buch Assets on Blockchain veröffentlicht. Aber für euch gebe ich schon mal vorab ein paar Tipps!

 

Was ist eine Finanzierung über die Blockchain?

Der Begriff Blockchain ist noch nicht für Jedermann greifbar. Letztendlich geht es in der Finanzierung mit Hilfe der Blockchain aber nur darum, Anteile von z.B. Startups zu digitalisieren. Was wir heutzutage noch als Vertragswerk vom Notar kennen, lässt sich schließlich auch als digitale Kopie auf der Blockchain ablegen. Die ökonomischen Vorteile liegen auf der Hand: Es ist günstiger, schneller, einfacher. Und: Die Anteile sind unter Umständen verkaufs- und somit marktfähiger.

Keinen Notartermin mehr vereinbaren zu müssen, sondern die Anteile mit einer Smartphone-App in Bruchteilen verkaufen zu können, ist zwar noch Zukunftsmusik, aber dennoch eine schöne Vorstellung. Und gar nicht so weit entfernt! So könnten insbesondere bei Start-ups mit begrenzten personellen Ressourcen die administrativen Tätigkeiten deutlich reduziert werden. Und übrigens auch die Kosten!

 

STOs – besser als VC und Crowdfunding?

Zunächst einmal: Was ist ein STO? Um diese Frage zu beantworten müssen wir zunächst klären was ein Security Token ist. Als Security Token bezeichnet man die oben beschriebenen Assest der Blockchain, welche ein Wertpapier oder ein Finanzprodukt (security) digital wiederspiegeln. Man spricht von STO oder Security Token Offering, wenn eine digitale Transaktion von diesen Security Token (z.B. Unternehmensanteilen) durchgeführt wird. Oft werde ich gefragt, wie man ein Security Token Offering durchführt, seltener jedoch, warum man einen STO durchführen soll.

Im Vergleich zu Venture- Capital Finanzierungen steht den Nutzern hier ein größeres Feld an Kapitalgebern zur Verfügung. Das liegt daran, dass die Datenbank einer Blockchain linear erweitert wird und dezentral organisiert ist. Aufgrund dieser Charakteristika wird dem Nutzer der Technologie ein erweiterter Zugang zu sämtlichen Angeboten gewährt. Klassisches Crowdfunding hingehen ist relativ teuer und zum Teil negativ behaftet, weil oft eine negative Selektion der Projekte stattfindet.

Daraus ergibt sich, dass ein Security Token Offering, im Vergleich zu Venture-Capital und Crowdfunding, oft eine bessere (und günstigere) Alternative darstellt.

 

Wie kann ich selbst für mein Startup Geld über einen STO einsammeln?

Ich finde es wichtig, eine bewusste Entscheidung für oder gegen einen STO zu treffen, denn nicht in allen Fällen erscheint ein Finanzierung über die Blockchain am sinnvollsten.

Mit Assets on Blockchain helfen wir Startups, indem wir als „Accelerator“ auftreten und versuchen, die Chancen eines Start-ups im ersten Schritt zu beleuchten. In einem zweiten Schritt unterstützen wir beim Eintritt in die nächste Wachstumsphase. Uns ist wichtig, dass die Start-up-Finanzierung bei einer Entscheidung für STOs keinen Selbstzweck erfüllt.

Mein Tipp: In vielen Fällen ist es sinnvoll mit Kapital von geringem Umfang erste Lösungen zu entwickeln, Kundenbeziehungen zu schließen und Ideen zu validieren. Der Vorteil: Es steigert die Verhandlungsposition für ein Security Token Offering wesentlich, so dass das bis dato angesammelte Kapital infolgedessen effizienter eingesetzt werden kann.

 

Wenn Du selbst lernen möchtest, ob ein Security Token Offering eine Option für dein Startup ist, lese mehr über die neuen Finanzierungsmöglichkeiten in meinem Buch Assets on Blockchain oder bewirb dich unter AssetsOnBlockchain.com/accelerator

Und nicht vergessen: Die nächste blockchain:NIGHTS ist am 08. August! Wenn ihr teilnehmen möchtet, meldet euch jetzt schon unter nelson@hub.ruhr an. 😉

Bleib' auf dem Laufenden!

Noch mehr Start-up Trends, Events & News gibt es in unserem monatlichen What’s HUB Newsletter. Das Lifestyle-Format für alle die Start-up können.

Vielen Dank!